Fionas Pinkelnot im Fahrschulauto

02.06.2022  |  Neue Geschichten

Rebecca Valentins neu veröffentlichte Female-Desperation-Story nimmt Sie gern mit in das Fahrschulauto von Herrn Tensmann, in dem Fionas Pinkelnot immer stärker und drängender wird. Sehr zum prickelnden Fetisch-Genuss des Fahrlehrers …

Fionas Pinkelnot im Fahrschulauto

Mit jedem Meter, den die junge Frau wärend ihrer Fahrstunde vorankommt, bereut sie ihren leichtfertig getroffenen Entschluss, vor Beginn nicht mehr zum Klo gegangen zu sein, bitterlicher. Fionas Blase drängt fürchterlich, ihre Pinkelnot steigt enorm an, doch den Fahrlehrer zu fragen, ob sie für eine kurze Toilettenpause anhalten können, traut sie sich nicht. Kann es einen anderen Ausweg für sie geben, als den Sitz nasszupinkeln?
Indessen genießt Herr Tensmann das erregende Fetisch-Schauspiel, das ihm unfreiwillig geboten wird, über alle Maßen …

 

Die liebevoll überarbeitete Pee-Desperation-Geschichte unseres Buches »Noch süßere Not«, das wir Anfang 2022 aufgelöst haben, führt Sie zurück in alte Fahrschulzeiten, die vermutlich nicht so nass endeten, wie in Fionas verzweifelt-erotischem Fall …

 

Hier geht’s zur Geschichte …

 

Haben Sie viel Freude beim Lesen!

 

Symbolbild zu „Nasse Fahrstunde – Chancenlose Notlage auf der Straße“: Fahrschülerin sitzt dringend pinkeln müssend im Auto.

1 Kommentar

YellowWetDream

schrieb am 03.06.2022
Echt mitleiden dürften in dieser Geschichte wohl nur jene welchen unsere Neigungen fremd sind und diese werden hier ohnehin nicht lesen und wenn doch dann in der Hoffnung dass Fiona es vielleicht noch zur Toilette schafft.
Für uns Freunde und Freundinnen der feuchten Hosen und Höschen, Worte, Ansichten und Sehnsüchten bringen diesen Zeilen wieder das kribbeln im Bauch und einen erotischen Tornado im Kopf und für uns eher die Hoffnung das Fiona es es nicht schafft und zumindest ich beim lesen aufpassen muss nicht der Versuchung zu erliegen bereits zum Ende der Geschichte zu springen, welches aber dem Inhalt und der Arbeit an der Geschichte nicht gerecht werden dürfte.
Wo nimmt Rebecca Valentin nur den Stoff her mit welchem sie uns Woche für Woche überrascht und in eine Art Unruhemodus versetzt?
Auf die Zahl der Bienchen welche hier zu vergeben sind wäre manch Imker wohl so langsam neidisch.
-------------------------------------------------------------------
Lieber viele feuchte Träume als einen trocknen Albtraum
*YWD*

Kommentieren

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Pflichtfelder

« Zurück zur Nachrichten-Übersicht (Allgemein)
News-System © Developed by CommerceLab