Edition Aurum verführt durch Worte – Erotische Geschichten über außergewöhnliche Fetische

  • HapPeeness - 10 spritzig-nasse Kurzgeschichten
  • Dringend! - Desperation vom Feinsten
  • Noch süßere Not - Female Desperation und nasse Hosen
 
   
News und Nachrichten

Weitere Buch-Empfehlungen

Erotische Fetisch-Literatur

Lesen ist schön

Einfach mal entspannen, die Bilder und Gedanken den intimsten Träumereien überlassen. Das geschieht beim Lesen ganz von allein. Bestimmen Sie selbst das Tempo und schmücken Sie die Charaktere und Handlungen frei nach Ihren persönlichen Präferenzen mit weiteren, für Sie wichtigen Details aus. Die Fantasie kennt schließlich keine Grenzen. Gerade dies macht erotische Geschichten so reizvoll – besonders dann, wenn sie eigene, spezielle Vorlieben der Leserin oder des Lesers zum Thema haben.

Getreu unseres Mottos „Edition Aurum verführt durch Worte“ betrachten wir unsere Storys als betörende Drehbücher – doch in dem Film, den Sie sich letztendlich in ihrem Kopfkino ansehen, führen Sie Regie. Wenn das keine Garantie für puren Genuss ist …

Bücher von Edition Aurum

Die Welt der Bücher hat in den letzten Jahren viele innovative Neuerungen erfahren. E-Books sind immer populärer geworden, das Angebot größer und die Lesegeräte günstiger. Daher bieten wir alle Bücher für Amazon Kindle, Tolino Reader und deren kompatible Geräte an. Darüber hinaus sind auch entsprechende Lese-Apps für Smartphones und Tablets kostenfrei in den App-Stores verfügbar.

Aber auch diejenigen, die lieber ein klassisches Buch in den Händen halten, dürfen sich über eine üppigere Vielfalt freuen. Durch moderne Produktionsverfahren kann Edition Aurum sogar gedruckte Taschenbücher, die seltene und außergewöhnliche Nischen aus der Welt der Fetische thematisieren, in hoher Qualität zu den üblichen Taschenbuch-Preisen anbieten.

Feuchte Feder

Die „Feuchte Feder“ ist eine Rubrik unserer Homepage, in der wir erotische Fetisch-Geschichten und -Erlebnisse allen Leserinnen und Lesern zur Verfügung stellen. Sie stammen von unseren Buch-Autorinnen und -Autoren sowie von ambitionierten Hobby-Schreiberinnen und -Schreibern, denen wir hiermit eine seriöse Plattform für Geschichten über heimliche Fetische und Neigungen bieten und ihnen mit Rat und Tat beim Verfassen zur Seite stehen. Obwohl wir diese Werke gratis bereitstellen und eine nichtkommerzielle Weiterverbreitung sogar ausdrücklich wünschen (bitte die Hinweise zur Creative-Commons-Lizenz am Ende der betreffenden Texte beachten), legen wir auch hier Wert auf Qualität. Alle durchlaufen vor der Veröffentlichung unser Lektorat und Korrektorat.

Präsenz zeigen

Obgleich die gesellschaftliche Akzeptanz und Offenheit gegenüber abnormalen Vorlieben und skurrilen Fetischen allmählich steigt, geschieht dies dennoch nur sehr langsam. Im Allgemeinen verhält es sich nach wie vor so, dass über Blümchensex hinausgehende Praktiken aus Unkenntnis heraus ablehnend mit einem Pervers-Stempel versehen oder zumindest herbschätzend belächelt werden. Oft sogar von denjenigen, die aus Unsicherheit ihre eigene, vermeintlich krankhafte Sexualpräferenz für sich selbst nicht akzeptieren mögen.

Daher verlassen wir die Heimlichkeit geschlossener Fetisch-Communitys und wollen möglichst vielen zeigen: Ja, auch das gibt es und es ist völlig in Ordnung. In unseren erotischen Geschichten thematisieren wir respekt- und niveauvoll Nischen-Fetische, auch wenn sie noch so obskur und verrückt erscheinen, und stellen sie als Taschenbuch oder E-Book in die „Regale“ kleiner und großer Buchhandlungen – weltweit.

Ach? Sie schreiben auch?

Das finden wir grundsätzlich schon einmal toll. Wenn es sich dazu noch um sexy Storys handelt, insbesondere über außergewöhnliche Fetische, dann würden wir Ihre Texte gern in unserer „Feuchten Feder“ veröffentlichen – oder sogar als echtes Buch mit Ihrem Pseudonym auf dem Cover! Das können Kurzgeschichten, Gedichte oder ganze Romane sein. Wichtig ist uns nur, dass beim Schreiben Leidenschaft und Herzblut in die Zeilen mit einfließen. Wir sind der Ansicht, dass Geschichten über einen speziellen Fetisch nur dann richtig gut gelingen und authentisch werden, wenn vom Verfasser eine wirkliche Affinität zur Thematik besteht. Daher geben wir keine Themen vor und setzen auch keine Deadlines. Nur so macht es ungeheuren Spaß, mit der Schreiberei anderen eine Freude zu bereiten. Und sich auf diese Weise noch ein paar Euro dazu zu verdienen, kann doch kaum schöner sein, oder?

Falls Sie Ihre Werke bei uns veröffentlichen möchten oder Fragen dazu haben, kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns auf Sie!