Nasse Nylons im Büro

19.01.2019  |  Neue Geschichten
Nasse Nylons im Büro

„Ach komm, das mach ich noch schnell fertig …“ mit diesem oder einem ähnlichen Gedanken, kann man gern mal, kurz bevor das Arbeitspensum des Tages erledigt ist, eine drängende Blase ignorieren. Doch in der Geschichte „Nasses Nylon“ von Rebecca Valentin hat die junge Protagonisten die Rechnung ohne ihren Chef, der außer ihr als einziger noch im Büro ist, gemacht. Denn als dieser ihre aufkommende Pinkelnot bemerkt, ist er nicht nur von ihren samtigen Nylons angetan …

 

Erleben Sie, wie schnell die Libido mit den passenden Anreizen außer Kontrolle geraten kann: „Nasses Nylon“.

Wir wünschen erotischen-heißes Lesevergnügen!

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Kommentieren

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Pflichtfelder

« Zurück zur Nachrichten-Übersicht (Allgemein)
News-System © Developed by CommerceLab