Windelkuschelzeit – 10 × Windelerotik

26.11.2019  |  Buch-News

Das neue Buch von Rebecca Valentin ist da! Zehn erotisch-verschmuste Windelgeschichten, in denen es wohlig nass wird und erstmals auch das große Geschäft in zwei Storys voller Gefühl seinen Platz findet.

Windelkuschelzeit – 10 × Windelerotik

Liebe Leserin und lieber Leser,

es ist mir eine wirklich große Freude, bekanntgeben zu dürfen, dass mein neues Buch erschienen ist. Es trägt den Titel Windelkuschelzeit und enthält zehn verschmuste Windelgeschichten, in denen sich zum vierten Male alles um das wundervolle Thema Windelerotik dreht.

 

Wie wir es lieben, werden die Windeln allesamt wohlig nass und in zwei der zehn Storys findet diesmal auch das große Geschäft seinen Weg in die Windelhose – über diese spezielle und besonders intime Art der vollen Windel zu schreiben, lag mir am Herzen, da dies von vielen Seiten als Wunsch an mich herangetragen worden war. Gern bin ich dieser Bitte mit kribbelnder Neugier nachgekommen und die Geschichten würden nicht von mir stammen, wenn sie nicht mit einer extragroßen Portion Liebe und Gefühl verfasst worden wären.

Sowohl für das kleine als auch für das große Geschäft in der Windel gilt, dass die Möglichkeiten herrlich vielfältig sind. Entsprechend variantenreich wurden die Geschichten mit feuchter Feder geschrieben. Die aufregenden Erlebnisse beim gegenseitigen Wickeln, die ersten Erfahrungen mit einem Partner, der die Vorliebe teilt oder das heimliche Benutzen in der Öffentlichkeit lassen das Herz höher schlagen. Neben knisternder Erotik werden Sie Wärme und so manchen Tropfen meines Herzblutes in den Windelgeschichten entdecken, den ich sehr gern mit hineingegeben habe.

 

Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe finden Sie hier: „Windelkuschelzeit – 10 erotisch-verschmuste Windelgeschichten“.

Ich wünsche Ihnen einen kuschlig-sinnlichen Lesegenuss.

 

Ihre
Rebecca Valentin

3 Kommentare

YellowWetDream

schrieb am 12.12.2019
Für Liebhaber von Windeln oder Windelgeschichten sind diese Geschichten sicher wieder sehr lesens- und Nachahmungswert.
Aber auch Leser wie ich einer bin, für den Windeln nicht das non plus ultra sondern eher Mittel zum Zweck sind finden sicher passende Gedanken in diesen Geschichten und man - und natürlich Frau - kann sich auch gern an vielen Stellen die Windel weg denken und durch eine Hose oder Höschen ersetzten … den wie heißt dieser wunderbare Satz … „die Gedanken sind frei“ so wie die Träume in meiner Signatur

--------------------------------------------
Lieber viele feuchte Träume als einen trocknen Albtraum
*YWD*

Johannes

schrieb am 13.12.2019
Da ich das Buch nun gelesen habe, kann ich nur sagen: 100 Punkte! Es trifft als DL genau meinen Geschmack und die Geschichten-Ideen sind abwechslungsreich und kurzweilig. Nass werden die Windeln in jeder Geschichte. Für mein persönliches Empfinden hätten die Stellen, an denen in 2 der 10 Geschichten die Windeln auch mal richtig voll werden etwas detaillierter beschrieben werden können, aber das ist Geschmackssache und ich will nicht meckern. Es soll ja für alle sein und Ich weiß, dass das nicht die Sache von Jedem DL ist und daher verstehe ich auch, dass die Autorin es nicht übertreiben wollte. Ich finde sogar, dass es Rebecca Valentin außerordentlich gut gelungen ist, das Große Geschäft in den beiden betreffenden Geschichten so einzubauen, dass die die nur Pipi-Windeln mögen, sich nicht daran stoßen müssen und in Leuten wie mir, die einen Haufen in der Windel auch sehr erregend finden, besonders schöne Gefühle beim lesen aufkommen.

Danke für das tolle Buch! Ich werde bestimmt noch manchmal die eine oder andere Geschichte daraus lesen.

Ina

schrieb am 10.01.2020
Da ist euch wirklich mal wieder ein ganz tolles Buch gelungen! Total Sweet und der Titel ist Programm, angefangen vom Covermotiv bis zum letzten Wort. Einfach nur toll, die vielen unterschiedliche Situationen, in denen Windeln nicht nur praktisch sind, sondern man es auch so herrlich genießen kann, sie zu benutzen. Die Geschichten schaffen es immer wieder aufs Neue, mich beim Lesen zu erregen. :-) Und dass es nicht immer nur Pipi sein muss, hat mir als Liebhaberin voller Windeln natürlich besonders gut gefallen. Gratulation an dieser Stelle auch dafür, dass als Novum in den Windelbüchern nun auch das große Geschäft seinen Einzug gefunden hat. Ich denke, dass diejenigen, die das vielleicht nicht ganz so mögen, darüber hinwegsehen können. Ist ja auch nur in zwei der zehn Geschichten (leider :-P). Und so liebevoll und unaufdringlich, wie die Geschichten geschrieben sind, sollte das schon passen.

Ich hatte während einer Flugreise im Flieger begonnen, das Buch zu lesen und die Wirkung ... :-) tja, ich war eh schon einige Tage auf Entzug, und wenn man dann plötzlich so erregt wird und dazu noch Lust darauf bekommt, die Windel noch ausgiebiger zu nutzen ... aber das will ich den anderen Fluggästen das natürlich nicht zumuten und mir darüber hinaus auch die Peinlichkeit ersparen. Aber das konnte ich während der Feiertage wunderbar zuhause nachholen. Da war es einfach nur herrlich, bei dem Pärchen am stürmischen Strand im Geiste mit dabei zu sein und das warme, sanfte Gefühl aber ganz in echt in der eigenen Windel mit zu genießen. Danke für so viel herrliches Kopfkino!

Kommentieren

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Pflichtfelder

« Zurück zur Nachrichten-Übersicht (Allgemein)
News-System © Developed by CommerceLab